Coverband neu definiert

Wednesday Nine – eine im Januar 2016 neugegründete Coverband aus Bremen.

Nachdem Jan-Philipp und Gerrit schon einige Zeit in einer „Oldie“ Band gemeinsam gespielt hatten, beschlossen die beiden im Herbst 2015 eine neue Band zu gründen. Nicht mehr nur die „klassischen“ Rock Songs der 60er und 70er sollten es sein, sondern auch neue Songs, die das Zeug zum Klassiker der kommenden Jahrzehnte haben. Dabei sollte der Begriff Coverband gedehnt werden und auch als Rockband oder auch Popband verstanden werden. Vergeblich wird man allerdings Schlager oder Stimmungslieder in der Setlist suchen.

Nach nur kurzer Zeit fanden sich weitere Musiker, die ähnlich tickten. Ja – Deep Purple muss man spielen, aber die Foo Fighters oder Kings of Leon gehören auch dazu. Und manche Perle versteckt sich schon in der Playlist und weitere werden hinzu kommen.

Es wird alles Live gespielt – ohne Playbacks oder Tricks. Es gibt keine Einspielung über Band oder Midi oder sogar MP3. Man hört immer genau das, was man sieht – das bedeutet absolute Authentizität und damit ein direkter Draht zum Publikum. Die gute Stimmung überträgt sich vom Publikum auf die Band umgekehrt. Damit wird jedes Konzert zum Erfolg.

Lasst euch überraschen.