Meisenfrei

Vor der zweiten Welle

Das Timing hätte kaum besser sein können! Kurz vor der zweiten Corona Welle und dem ab Anfang November beginnenden Lockdown hatten wir die Gelegenheit im Meisenfrei Blues Club zu spielen. Also Instrumente entstauben, Stimmen ölen und mit viel Spaß auf die Bühne.

Trotz der Einschränkungen – Tanzen verboten, Getränkeverzehr nur im Sitzen am eigenen Tisch – kam eine gute ausgelassene Stimmung auf. Leider war das Meisenfrei nicht ausverkauft – das müssen wir beim nächsten Mal unbedingt besser machen. Das Infektionsschutzkonzept des Meisenfrei war perfekt. Niemand musste sich Sorgen machen, dass er sich mit dem Besuch unseres Konzerts einem Risiko aussetzt. Einige neue Songs wurden von uns erstmalig vor Publikum gespielt (z.B. White Wedding, Superstition, Rock Me Amadeus). Es kamen alle gut an. Das Konzert gab uns den gerade nötigen Motivationsschub und wir werden weiter daran arbeiten Euch in Zukunft noch besser zu unterhalten.

Die Bilder in der Galerie wurden vor dem Konzert während des Soundchecks gemacht. Es war noch kein Publikum im Meisenfrei anwesend und unser Fotograf Lars Dehmel hat trotz der nur sehr wenigen Minuten wirklich tolle Bilder geschossen. Vielen Dank dafür!

Meisenfrei Frank Bösebeck
Meisenfrei Gerrit Winter
Meisenfrei Peter Hinrichs
Meisenfrei Frank Bösebeck
Meisenfrei Peter Hinrichs
Meisenfrei Peter Hinrichs
Meisenfrei Peter Hinrichs
Meisenfrei Gerrit Winter
Meisenfrei Sarah Stockhausen
Meisenfrei Sarah Stockhausen
Meisenfrei Jan-Philipp Martin
Meisenfrei Jan-Philipp Martin
Meisenfrei Wednesday Nine
Meisenfrei Sarah Stockhausen
Meisenfrei Wednesday Nine
Meisenfrei Jan-Philipp Martin
Meisenfrei Wednesday Nine
Meisenfrei_Oktober_2020_11
Meisenfrei_Oktober_2020_7
Meisenfrei_Oktober_2020_6
Meisenfrei_Oktober_2020_14
Meisenfrei_Oktober_2020_17
Meisenfrei_Oktober_2020_15
Meisenfrei_Oktober_2020_10
Meisenfrei_Oktober_2020_3
Meisenfrei_Oktober_2020_1
Meisenfrei_Oktober_2020_12
Meisenfrei_Oktober_2020_13
Meisenfrei_Oktober_2020_9
Meisenfrei_Oktober_2020_2
Meisenfrei_Oktober_2020_16
Meisenfrei_Oktober_2020_5
Meisenfrei_Oktober_2020_8
Meisenfrei_Oktober_2020_4
previous arrow
next arrow

Pandemie Absage

Schade, Schade, Schade

Was sollen wir sagen – Schade, Schade, Schade. Unser Auftritt in der Pusta-Stube fällt dieses Jahr pandemiebedingt leider aus. Wer die besondere Atmosphäre in der Pusta-Stube kennt weiß warum. Abstände können und sollen hier nicht eingehalten werden. Dieser Auftritt fehlt uns schon jetzt! Wir wünschen den Betreibern alles Gute in dieser schweren Zeit und rufen Euch alle auf, die verbleibenden schönen Herbsttage unbedingt zu einem Besuch des Gartens der Puste-Stube zu nutzen!

Und der Vollständigkeit halber, hier der originale Post:

Die Kult-Kneipe – bekannt aus Funk- / Film- und Fernsehen und wir dürfen hier bereits zum dritten Mal spielen. Die Hinweise aus dem letzten Beitrag gelten natürlich weiterhin und vor allem rechtzeitige Reservierung ist empfohlen!

Text aus dem letzten Jahr:

Wir freuen uns sehr in dieser geschichtsträchtigen Kneipe / Restaurant ein Konzert zu geben. Wenn Ihr die Links unten verfolgt, werdet Ihr sehen was Rudi Dutschke, Vicky Leandros , Peter Frankenfeld und Wednesday Nine verbindet …

Die Atmosphäre dieser Location kann man nur vor Ort wirklich aufnehmen, Beschreibungen und Bilder können nur unvollständig sein. Das Beste ist Ihr kommt selbst vorbei und habt einen tollen Freitagabend mit uns.

Die Adresse ist:

Pusta-Stube
Oberblockland 5

und am besten reserviert Ihr vorher einen Platz!

Tel: 0421 – 274332

Für Leute die sich im Blockland nicht auskennen, empfehlen wir sich die Anfahrtsbeschreibung auf der Homepage der Pusta-Stube genau anzusehen.

Eine tolle Beschreibung und ein paar Hintergründe zur Pusta-Stube findet ihr auch bei der Seite von Bremen Tourismus

Meisenfrei – Blues Club

Der Gig findet statt (28.10.20)

Eine Institution in Bremen – Das Meisenfrei und der gleich daneben liegende Blues Club. Hier gibt es fast täglich Live-Musik und die Größe des Clubs (das Fassungsvermögen beträgt ca. 300 Personen) sorgt dafür, dass die Stimmung schnell steigt.

Dieses Jahr ist vieles anders – ABER WIR SPIELEN !
Die Kapazität ist eingeschränkt – daher kommt bitte rechtzeitig, es gibt zur Zeit nur 110 Plätze.

Entgegen dem Namen „Blues Club“ gibt es hier Musik aller Geschmacksrichtungen und inzwischen wurden in diesen „heiligen Hallen“ schon mehr als 1500 Konzerte gegeben. Wir freuen uns dieses Jahr hier erstmalig zu spielen und freuen uns auf einen rockigen Abend! Falls es wirklich jemanden geben sollte, der das Meisenfrei nicht kennt, hier ein kleiner Tipp: Öffis sind das Mittel der Wahl, wenn das Fahrrad nicht in Frage kommt. Denn die Getränke sind lecker und preiswert. Einfach bis zur Haltestelle „Am Brill“ (Straßenbahnlinien 1,2,3,8; Buslinien 25,26,27,63) fahren. Wenn man auf das Gebäude der Sparkasse guckt ist die Hankenstrasse direkt links davon.

Meisenfrei / Blues Club
Hankenstrasse 18a
28195 Bremen

Das Konzert beginnt um 20:00h. Der Eintritt ist frei. Am besten gleich den Termin notieren!

Infektionsschutzkonzept

Auch in Corona Zeiten kann bei entsprechenden Vorsichtsmassnahmen geprobt werden.

Wir proben wieder – 10. Juni 20

Infektionsschutzkonzept – mit was wir uns beim Musik machen alles so auseinander setzen müssen.. Nachdem auch wir Covid-19 bedingt eine längere Probenauszeit hatten, haben wir am 10.6. – natürlich einem Mittwoch – wieder erstmalig geprobt. Im Vorfeld haben wir uns natürlich Gedanken gemacht, wie wir mögliche Infektionen verhindern können. Auch haben wir natürlich Rücksprache mit dem örtlichen Ordnungsamt gehalten. Daraufhin haben wir  ein Infektionsschutzkonzept (das alle Bandmitglieder gelesen haben) auch mehrere „bauliche“ Maßnahmen ergriffen. Die Bandmitglieder haben jetzt alle einen zugewiesenen Platz, die jeweils mit Abstandsmarkierungen versehen sind (zum Glück ist unser Raum groß genug). Unsere Frontfrau Sarah singt jetzt als Einzige und das hinter einer Plexiglasscheibe. Den Backgroundgesang haben wir gestrichen, allerdings machen wir manchmal Lippenbewegungen, um zu beweisen das wir unseren Einsatz nicht verpasst hätten 😎.

Falls Ihr Euch selbst in einer ähnlichen Situation befindet, könnt ihr gerne unser Konzeptpapier adaptieren. Und falls ihr noch Verbesserungsvorschläge habt – immer her damit.