Wie man ein Icon auf dem Smartphone anlegt

Direkt per Klick auf ein Icon auf dem Smartphone die neuesten Informationen zu Wednesday Nine bekommen, wir beschreiben hier wie es funktioniert.

Warum wir keine eigene App haben

Wednesday Nine – eine Rock- und Pop Coverband die einfach nur gute Mucke macht. Und wir haben das Ziel, auch das Drumherum unserem hohen Anspruch an die eigene Musik anzupassen. Nachdem wir diese Website gelauncht hatten, kam auch von der einen oder anderen Seite die nicht ganz ernst gemeinte Frage auf, wann wir denn eine App auf den Markt bringen würden. Es wäre doch total praktisch direkt vom Homescreen des Telefons auf die letzten Neuigkeiten zugreifen zu können. Das stimmt. Deshalb zeigen wir hier, wie es auch ohne App geht.

Eine eigene App bedeutet viel Aufwand (auch wenn man sich überlegt, wie viele verschiedene Betriebssysteme und Versionen es gibt). Und die Vorteile die Apps bieten (Zugriff auf Fingerabdrucksensoren, Positionsdaten, Lagesensor, Kompass oder Funktionsfähigkeit ohne Internetverbindung) können wir mit unserer bescheidenen Website wirklich nicht bieten.

Die Lösung

Deshalb möchten wir hier eine Möglichkeit zeigen, wie unsere Website direkt vom Homescreen mit Hilfe eines Icon auf dem Smartphone aus aufgerufen werden kann. Das Icon ist gut erkennbar und auf einen “Touch” seid ihr auf unserer Website und damit auf dem aktuellen Stand von Wednesday Nine.

So funktioniert das mit dem Icon:

previous arrow
next arrow
Shadow
Slider

Bei dem iPhone öffnet Ihr ganz normal Wednesday Nine Startseite im Browser. Dann tippt ihr im unteren Bereich auf das “Teilen”-Symbol (das ist das Quadrat mit dem Pfeil nach oben). Danach tippt Ihr auf das Plus (“Zum Home-Bildschirm”). Dann erscheint unser Wednesday Nine Icon auf dem Homescreen. Ihr könnt noch einen eigenen Namen eingeben und das wars. Schon kann mit einem Tipp auf unser Logo die Wednesday Nine Website geöffnet werden. Das klappt natürlich genauso mit einem iPad.

Für andere Betriebssysteme (Windows, Android, Blackberry) funktioniert das sehr ähnlich. Anleitungen gibt es hier für Windows und Android und hier für Blackberry.

Fazit

Wie Ihr seht, gibt es zur Zeit wirklich keinen Grund eine App zu bauen. Insbesondere da unsere Website auf allen Smartphones gut funktionieren sollte (falls nicht schickt gerne einen Kommentar – wir werden sofort daran arbeiten).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.