Infektionsschutzkonzept

Auch in Corona Zeiten kann bei entsprechenden Vorsichtsmassnahmen geprobt werden.

Infektionsschutzkonzept

Wir proben wieder – 10. Juni 20

Infektionsschutzkonzept – mit was wir uns beim Musik machen alles so auseinander setzen müssen.. Nachdem auch wir Covid-19 bedingt eine längere Probenauszeit hatten, haben wir am 10.6. – natürlich einem Mittwoch – wieder erstmalig geprobt. Im Vorfeld haben wir uns natürlich Gedanken gemacht, wie wir mögliche Infektionen verhindern können. Auch haben wir natürlich Rücksprache mit dem örtlichen Ordnungsamt gehalten. Daraufhin haben wir  ein Infektionsschutzkonzept (das alle Bandmitglieder gelesen haben) auch mehrere “bauliche” Maßnahmen ergriffen. Die Bandmitglieder haben jetzt alle einen zugewiesenen Platz, die jeweils mit Abstandsmarkierungen versehen sind (zum Glück ist unser Raum groß genug). Unsere Frontfrau Sarah singt jetzt als Einzige und das hinter einer Plexiglasscheibe. Den Backgroundgesang haben wir gestrichen, allerdings machen wir manchmal Lippenbewegungen, um zu beweisen das wir unseren Einsatz nicht verpasst hätten 😎.

Falls Ihr Euch selbst in einer ähnlichen Situation befindet, könnt ihr gerne unser Konzeptpapier adaptieren. Und falls ihr noch Verbesserungsvorschläge habt – immer her damit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.