7.12.19 Jingle Bell Rock

Nachdem unser erstes Konzert in diesem Jahr schon in der Waldbühne im Bürgerpark Bremen stattfand, freuen wir uns ganz besonders
das Bühnenjahr ebenfalls in der Waldbühne musikalisch mit einem Highlight in einer weihnachtlichen Atmosphäre zum Abschluss zu bringen! 

Zugunsten des Kinderhospizes Löwenherz geben wir am
 
Samstag, den 07. Dezember 2019 ab 19:30 Uhr
 
ein Benefizkonzert und alle Einnahmen aus den Eintrittskarten fließen zu 100% an die wohltätige Einrichtung, die wir mit Freude unterstützen. Den meisten Einwohnern in Nordwestdeutschland dürfte diese Einrichtung bereits bekannt sein, allen anderen empfehlen wir einen Besuch auf der Löwenherz-Website www.kinderhospiz-loewenherz.de

Wir finden, dass dieses Projekt tatkräftiger und auch finanzieller Unterstützung bedarf und welche Zeit, wenn nicht die Weihnachtszeit, ist besser geeignet als sich für Kinder zu engagieren. 

Wir freuen uns auf ein volles Haus, eine volle Spendenkasse, super Stimmung und eine rockige Einstimmung in die Adventszeit. 

Karten gibt es AB SOFORT im Vorverkauf – 10€ Spende – bei
 

oder direkt bei einem der Bandmitglieder. Wer niemanden von uns persönlich kennt (das muss unbedingt nachgeholt werden 🙂), kann uns gerne anschreiben unter

loewenherz@wednesdaynine

Die Karten sind begrenzt (wer die Location kennt, weiß warum). Darum: rechtzeitig Tickets kaufen!
 
Wir freuen uns auf euch und eine rockige Weihnachtsfeier 😎🎅🏼🤘🏻! 
 

31.8.19 Stadtfest Oldenburg

Wir haben uns sehr auf diesen Auftritt gefreut – und das zu Recht. Das Publikum war nach wenigen Minuten ganz bei uns und verstopfte das Lefferseck, so dass für Passanten nur noch sehr wenig Platz blieb. Es wurde getanzt, mitgesungen, gegrooved und leider mussten wir bereits nach einer Zugabe um 21:40h Schluss machen, da die nächste Band bereits um 22:00h spielen sollte.

Wir hätten so gerne noch eine Stunde dran gehängt – aber Fairness muss sein.
Wir freuen uns schon auf das nächste Mal! Ganz besonders möchten wir uns auch bei Christina Schmock für die tollen Fotos bedanken!

Verstopfte "Lange Strasse"
previous arrow
next arrow
Slider

14.11.18 Konzert hinter Mauern

Auf Einladung des Kunst- und Literaturverein für Gefangene e.V. spielten wir am 14.11.2018 in der forensischen Abteilung des Klinikums Bremen. Dies ist die Abteilung, in der schuldunfähige oder vermindert schuldfähige Straftäter während des Maßregelvollzugs untergebracht sind und durch Psychiater und Pfleger betreut werden.

Nach der Besichtigung der Räumlichkeiten waren wir skeptisch, ob in dem geplanten Raum – einer Turnhalle – eine gute Konzertatmosphäre aufkommen könnte, aber wir nahmen die Herausforderung an.

Nachdem wir unser Equipment durch die Sicherheitsschleuse ins Gebäude gebracht hatten, ging es drei Stockwerke nach oben und ab in den größten Raum der Einrichtung.

Das Pflegepersonal hatte eine Bar, Getränke, Knabbersachen und einige Stehtische organisiert und wir bekamen Unterstützung von Stephan von der Band Lazy Bones, der uns bei der Lichtanlage unterstützte.

Unsere Skepsis war völlig fehl am Platz. Eine große Gruppe fand sich ein und wir starteten mit unserer neu zusammengestellten Setlist durch. Der Spannungsbogen war genau richtig, denn nach einer kurzen Weile tanzten die fast ausschließlich männlichen Konzertbesucher – auch miteinander und die Stimmung war ausgelassen. Nach gut 1 3/4 Stunden ohne Pause beendeten wir das Konzert und freuten uns besonders über das Lob der Pflegerinnen. Viele Konzertbesucher, die im Allgemeinen sehr verschlossen und wortkarg sind, gingen aus sich heraus und hatten offensichtlich Freude an dem Abend.

Ein tolles Erlebnis für uns alle, das wir gerne noch einmal (auch hinter anderen Mauern) noch einmal wiederholen werden.

Soundcheck in der Turnhalle
Aufbau für das Konzert
Bühnenaufbau in der Turnhalle
previous arrow
next arrow
Slider